Samstag, 26 September 2015

Christian Bakanic's Trio Infernal

26. September 2015

Foto: Jasmin Schuller
Christian Bakanic's Trio Infernal
 
 
Gustav Mahlers sagte einst:
"Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers."
 
Ein weiterer Aphorismus des berühmten österreichischen Komponisten und Dirigenten lautet:
"Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten."
Wüssten mehr Menschen um diese Worte und vermochten sie diese gar zu deuten, wäre es vielen großartigen,  engagierten, durch deren Freude am Tun und nicht des schnöden Mammons wegen hochmotivierten Künstlern vergönnt, ihr Können, ihren Ideenreichtum und ihre Virtuosität in angemessenen Rahmen, respektive besser besetzten Konzertsälen, präsentieren zu können.
 
Christian Bakanic, Christian Wendt und Jörg Haberl sind derartige Vollblutmusiker, die es verstehen Noten Leben und Leidenschaft einzuhauchen und mit ansteckendem Enthusiasmus zum Besten bringen.
 
Die fünfundzwanzig Zuhörer dieses Abends haben es genossen und waren restlos begeistert.